dpa

Andy Murray erstmals seit zwei Jahren im Finale

19.10.2019 23:49 Uhr

Langsam findet Murray zurück zu alter Form. In Antwerpen steht er nach einem spannenden Match gegen Ugo Humbert im Finale - zum ersten Mal seit Mai 2017.

Die einstige Nummer eins der Welt setzte sich beim Hallenturnier in Antwerpen gegen Ugo Humbert aus Frankreich mit 3:6, 7:5, 6:2 durch und trifft im Endspiel auf den dreifachen Grand-Slam-Champion Stan Wawrinka. Der Schweizer hatte sich zuvor gegen den Italiener Janik Sinner mit 6:3, 6:2 behauptet.

"Große Überraschung"

Olympiasieger Murray hatte sich im Januar einer zweiten Hüftoperation unterzogen und eigentlich seine Karriere schon fast beendet. "Es war ein langer Weg zurück zu diesem Punkt und ich hätte nicht erwartet, dass es so schnell geht. Es ist eine große Überraschung und ich bin froh, das Finale erreicht zu haben", sagte der 32-Jährige.

(be/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.