imago images / Michael Wigglesworth

"Watzmann ermittelt" hat beachtlichen Erfolg

9.5.2019 13:41 Uhr

Glänzender Auftakt von ARD-Vorabendserie.Johannes B. Kerner hat am Mittwochabend die stärkste Quote erzielt. Am frühen Abend hatte jedoch ein Neuling beachtlichen Erfolg.

Die neue ARD-Vorabendserie "Watzmann ermittelt!" hat am Mittwoch einen glänzenden Start hingelegt. Bei dem Krimi mit Andreas Giebel, Peter Marton und Ines Lutz schalteten ab 18.50 Uhr 3,30 Millionen Zuschauer (14,1 Prozent) ein. Zur Primetime ab 20.15 Uhr zog das Erste mit der Serie "Eden"" hingegen den Kürzeren. 2,66 Millionen (9,4 Prozent) wollten das Drama über deutsche Urlauber und Flüchtlinge in Griechenland sehen. Das Zweite war quotenstärker - dort präsentierte Johannes B. Kerner seine Quizshow "Da kommst Du nie drauf!", 3,78 Millionen (12,8 Prozent) waren am Bildschirm dabei.

"Diese Geschichten sollte Hollywood sofort verfilmen"

Die RTL-Rankingshow "Die 25" erzielte 2,38 Millionen (8,2 Prozent) Zuschauer. Motto war dieses Mal "Diese Geschichten sollte Hollywood sofort verfilmen". Die Vox-Krimiserie "Magnum P.I." kam auf 1,47 Millionen (5,0 Prozent) Zuschauer. ProSieben strahlte die Ärzteserie "Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte" aus - 1,25 Millionen (4,2 Prozent) konnten sich dafür erwärmen. Die Sat.1 Kochsho "Top Chef Germany" sahen 1,11 Millionen (4,2 Prozent) und die RTL-II-Doku "Kleine Helden ganz groß! - Wenn Kinder kämpfen müssen" 910 000 (3,1 Prozent). Mit dem Drama "Falling Down - Ein ganz normaler Tag" auf Kabel eins verbrachten 990 000 Leute (3,5 Prozent) den Abend.

(ad/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.