imago/Winfried Rothermel

"Tagesschau" um 20 Uhr bleibt meistgesehene Nachrichtensendung

2.1.2019 18:48 Uhr

Mit durchschnittlich 9,6 Millionen Zuschauern bleibt die "Tagesschau" um 20 Uhr zu Deutschlands täglichen Fernseh-Nachrichtensendung Nummer eins.

Davon verfolgten im vergangenen Jahr rund 4,9 Millionen Zuschauer die Sendung im Ersten und weitere 4,7 Millionen in einem dritten oder einem weiteren Programm, teilte der Norddeutsche Rundfunk (NDR) am Mittwoch in Hamburg mit. Damit erreicht die "Tagesschau" einen Marktanteil von 34,5 Prozent. Die ZDF-Nachrichtensendung "heute" um 19 Uhr komme auf einen Durchschnittswert von knapp 4,1 Millionen Zuschauern (18,2 Prozent) täglich, "RTL Aktuell" (18.45 Uhr) im Schnitt auf rund 3 Millionen (14,2 Prozent).

(sis/dpa)