"Rundliche Frauen" als "Touristenattraktion" in Uganda?

29.4.2019 9:00 Uhr

"Rundliche Frauen" als "Touristenattraktion" in Uganda - dieser Plan des Tourismusministers empört Aktivistinnen in dem Land. Deren Kritik ficht den Minister kaum an: Die Siegerin des ersten "Miss-Curvy"-Wettbewerbs soll das Gesicht einer Ministeriumskampagne sein. Die erste Miss Curvy Uganda zeigt sich stolz und selbstbewusst.

(SE/AFP)