Imago/Laci Perenyi

"Hat die Mannschaft gebraucht": Götze schwärmt von Favre

21.12.2018 11:04 Uhr

Er pendelt zwischen Ersatzbank und Startelf und hat bei Borussia Dortmund unter Trainer Lucien Favre einen schweren Stand. Trotzdem lobt Mario Götze den Coach in höchsten Tönen.

"Er ist sehr fußballbezogen, redet ausschließlich über Fußball. Die Taktik ist wichtig, kleine Details bei Standards, zusammen verteidigen, zusammen angreifen, wie man in welcher Position die Dinge angehen muss, die Videoanalysen - einfach viele kleine Dinge", sagte Götze bei Eurosport. Das habe "die Mannschaft gebraucht - dass wir einfach eine Struktur haben und offensiv wie defensiv stabil stehen. Das ist sehr, sehr gut", ergänzte der Siegtorschütze des WM-Finals 2014.

"Prozess gut für mich"

Zum Ende der Hinserie sei es "viel, viel besser geworden mit meinen Spielanteilen", sagte Götze, der in dieser Saison in der Bundesliga fünfmal von Beginn an gespielt hat: "Der Prozess war gut für mich. Und natürlich ist es für mich das Wichtigste, auch den Trainer zu überzeugen - dass er meinen Wert für die Mannschaft erkennt und ich mich auch einbringen kann."

(bl/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.