Hürriyet

"Gastroway"-Event im Südosten der Türkei

17.6.2019 15:54 Uhr

Am Sonntag begann ein außergewöhnliches Gastro-Event im Südosten der Türkei: "Gastroway" – eine ganz besondere Reise- und Speiseveranstaltung, um die Küche dieser Region unter Beteiligung weltbekannter Köche und Feinschmecker zu promoten.

Die Gastroway-Veranstaltung läuft seit dem 16. Und wird bis zum 22. Juni in den südöstlichen Städten Gaziantep, Sanliurfa, Mardin und Diyarbakir unter der Schirmherrschaft des türkischen Kultur- und Tourismusministeriums stattfinden.

Zu den Köchen, die auf dieser kulinarischen Reise Street Food und lokale Produkte probieren, gehören der Großmeister der japanischen Küche, Yoshizumi Nagaya, der mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Chefkoch Andrea Aprea und der spanische Chefkoch Pere Planaguma.

Während des Programms wird ein Team von 21 Personen, darunter mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Köche, ausländische Feinschmecker und Journalisten, berühmte historische Stätten der Region wie das Zeugma-Mosaikmuseum in Gaziantep besuchen. Auch Göbeklitepe, der älteste Tempel der Welt, in Sanliurfa, steht dabei selbstverständlich auf dem Programm.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.