Symbolbild: imago images / Manfred Segerer

"Floh-Invasion" in Pariser Kommissariat

6.5.2019 19:42 Uhr

Wegen Flöhen muss eine Polizeidienststelle in Paris für zwei Tage geschlossen werden. Wie die Regionalzeitung "Le Parisien" berichtete, sei eine Spezialfirma beauftragt worden, die Räume des Kommissariats im 19. Stadtbezirk zu säubern. Die Polizei bestätigte am Montag auf Anfrage die Komplett-Reinigung, machte aber zur Dauer der Schließung keine Angaben.

Die Gewerkschaft Alliance Police Nationale hatte wegen einer "Floh-Invasion" Alarm geschlagen und von nicht hinnehmbaren Arbeitsbedingungen gesprochen. Die Beamten hätten Ärzte wegen Flohbissen aufgesucht. Laut "Le Parisien" gab es bereits Reinigungen, die aber offensichtlich nicht anschlugen. Die nun laufende Säuberung solle am Dienstag abgeschlossen werden.

(gi/dpa)