dha

​Zum Wintersporturlaub in die Türkei

12.11.2019 21:16 Uhr

Der Schnee fehlt momentan noch, doch spätestens im Dezember wird er die Skigebiete der Türkei in feines Weiß hüllen. Viele der internationalen Touristen, die über den Sommer in die Ferienorte entlang der Küsten kommen, werden dann in den Bergen erwartet. Erfreulich für das Land: Das Interesse an den türkischen Skiresorts hat in den vergangenen beiden Jahren nach Angaben der Tourismusbranche zugenommen.

Zahlreiche erste Buchungen für den Sportspaß im Schnee wurden bereits getätigt. In der vergangenen Wintersaison waren ca. sechs Millionen türkische und ausländische Wintersportfans auf den Pisten unterwegs. Die meisten kamen für einen Tag, andere buchten auch Übernachtungen in den Hotels. In diesem Jahr werden noch einmal 500.000 mehr Besucher erwartet.

Foto: dha

Populäre Skigebiete

Besonders beliebt ist das Skizentrum Uludag in Bursa (Marmararegion), das auf eine Höhe von 1.767 bis 2.322 Metern auf Besucher wartet. Von allen Skigebieten liegt es am nächsten zu Istanbul und bietet so eine gute Möglichkeit für einen abwechslungsreichen Urlaub. 28 Pisten-Kilometer und 16 Lifte stehen zur Verfügung. Von der Stadt Bursa aus kann man in einer Gondelbahn direkt auf den Berg fahren.

Angaben des Betreibers zufolge ist das Resort Erciyes in Kayseri (Zentralanatolien) bis März schon zu 65 Prozent ausgebucht. Auf einer Höhe von 2.100 bis 3.360 Metern können 55 Kilometer leichte und schwere Pisten sowie 14 Lifte genutzt werden.

Foto: dha

Im Wintersportgebiet von Dorukkaya in Bolu (Schwarzmeerregion) stehen Skifahrern und Snowboardern 20 Kilometer Piste und acht Lifte zur Verfügung. Das Resort liegt auf einer Höhe von 1.948 bis 2.500 Metern.

Am spektakulärsten und daher am meisten besucht ist das Skigebiet Palandöken in Erzurum (Ostanatolien), das auf einer Höhe von 2.200 bis 3.176 Metern 43 Pisten-Kilometer und 13 Lifte zu bieten hat. Hier gibt es nicht nur die längste Abfahrt des Landes, sondern auch die steilste. Vom Mt. Palandöken aus hat man beim Skifahren hochalpine Aussichten.

Mehr Gäste sind willkommen

Die konstant zunehmenden Besucherzahlen in den türkischen Skigebieten sind vor allem auf das steigende Interesse ausländischer Touristen zurückzuführen. Von der wintersportbegeisterten türkischen Bevölkerung wurden die Angebote der Skiresorts schon immer gern angenommen. Die Tourismusbranche freut diese Entwicklung natürlich. Eine Millionen Besucher sind das nächste Ziel.

(jk)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.