Hürriyet

​Wird Präsident Erdogan Trauzeuge von Mesut Özil?

16.3.2019 10:53 Uhr

Sportlich läuft es für den ehemaligen Nationalspieler beim FC Arsenal wieder besser. In den letzten vier Partien kam er von 360 Spielminuten immerhin auf eine Einsatzzeit von 212 Minuten. Und auch privat läuft es beim gebürtigen Gelsenkirchener – er will im Sommer seine türkisch-schwedische Lebensgefährtin Amine Gülse, Miss World Turkey von 2014, heiraten. Der Trauung als Ehrengast beiwohnen soll der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan.

Zum Treffen zwischen dem Starkicker, seiner Lebensgefährtin und dem türkischen Präsidenten kam es Berichten der Hürriyet nach in Istanbul am Flughafen. Dort traf sich das Trio, um die aktuellen Lebensumstände des Fußballspielers und seiner Schauspieler-Freundin zu besprechen.

Ehrengast am Protokolltisch oder Trauzeuge?

Im Zuge dieses Treffens, das wohl im abgeschotteten Regierungsterminal am Istanbuler Flughafen unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfand, sprachen Mesut Özil und Amine Gülse ihre Einladung zur Hochzeit an den Staatspräsidenten aus und übergaben, wie es in der Türkei Sitte ist, persönlich die Einladung.

Es wird weiterhin berichtet, es würde dabei nicht nur um eine Einladung für den "Protokolltisch" gehen. Mesut Özil soll auch die Bitte an den Präsidenten der Türkei herangetragen haben, Trauzeuge bei der Zeremonie zu sein. Ob Präsident Erdogan zusagte, ist bisher noch nicht bekannt.

(Hürriyet)