imago/UPI Photo

​Trumps Sicherheitsberater am 8. Januar zu Gesprächen in Ankara

31.12.2018 14:21 Uhr, von Chris Ehrhardt

Der nationale Sicherheitsberater des US-Präsidenten Donald Trump, John Bolton, wird am 8. Januar Gespräche mit türkischen Behörden über den Rückzug der USA aus Syrien in Ankara führen.

Bolton wird sich mit dem Chefberater von Präsident Recep Tayyip Erdoğan, İbrahim Kalın und anderen hochrangigen türkischen Beamten treffen. Dies wird ein erstes persönliches Treffen zwischen türkischen und amerikanischen Beamten sein, um den Abzugsprozess der amerikanischen Truppen zu koordinieren.

Twitter-Account von John Bolton

"Ich werde Israel und die Türkei im Januar besuchen. Wir werden über die Fortsetzung unserer Arbeit zur Bewältigung sicherheitspolitischer Herausforderungen, mit denen Verbündete und Partner in der Region konfrontiert sind, sowie die nächste Phase des Kampfes gegen ISIS diskutieren, da die USA anfangen, Truppen aus Syrien nach Hause zu bringen", teilte Bolton über seinen Twitter-Account mit.

In der Zwischenzeit haben Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu und US-Außenminister Mike Pompeo am 31. Dezember ein Telefongespräch geführt.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.