imago/Depo Photos

​Fluggastverkehr auf türkischen Flughäfen stieg 2018 um 8,8 Prozent

7.1.2019 16:01 Uhr, von Chris Ehrhardt

Die Zahl der inländischen Passagiere auf türkischen Flughäfen stieg im Jahr 2018 um drei Prozent auf 113 Millionen Passagiere, während die Zahl der internationalen Fluggäste um 16,4 Prozent auf 97,2 Millionen stieg. Die Daten wurden von der zivilen Flugsicherungsbehörde Devlet Hava Meydanları İşletmesi (DHMİ) am 6. Januar veröffentlicht.

Gesamtpassagierverkehr auf dem Istanbuler Flughafen Atatürk stieg im Jahresvergleich sechs Prozent 68 Millionen, wobei hier die inländischen Passagiere um zwei Prozent abnahmen, ausländische Fluggäste aber einen Zuwachs von zehn Prozent ausmachten. Am Flughafen Sabiha Gökcen, der auch in Istanbul liegt, verzeichnete einen Zuwachs von neun Prozent bei den Gesamtpassagieren, die den Airport nutzten. Im Datenmaterial ist ebenso der neue, dritte Flughafen in Istanbul ausgewiesen, über den rund 65.000 inländische und 30.206 ausländische Passagiere zwischen den 21. Oktober und 31. Dezember reisten.

Herausragend waren die Zuwachsraten beim Flughafen Antalya. Die Zahlen unterstrichen die Signifikanz des Flughafens als Urlauberdestination. Um 22 Prozent stiegen hier die Passagierzahlen auf 31,6 Millionen im Jahr 2018. Der internationale Passagierverkehr am Flughafen stieg sogar um 30 Prozent auf 24 Millionen Passagiere.

Enorme Zuwachsraten bei der Fluggastabwicklung in den letzten zehn Jahren

Ähnlich sahen die Zahlen der Airports Gazipasa Alanya, Muğla Dalaman und Muğla-Milas-Bodrum aus. Bei 48 Prozent, 23 Prozent und 20 Prozent lag hier der Anstieg des Gesamtpassagierverkehrs im vergangenen Jahr. Die Zahl der internationalen Passagiere an den Flughäfen Gazipaşa und Muğla-Milas-Bordum stieg um 84 Prozent, beziehungsweise um 64 Prozent auf 0,7 Millionen und 1,5 Millionen Flugpassagiere.

In der Türkei gab es Ende 2018 insgesamt 56 Flughäfen. Der Flugpassagierverkehr hat sich in den letzten zehn Jahren mehr als verdreifacht. 2008 wurden über die Flughäfen der Türkei nur 79 Millionen Fluggäste abgewickelt. Im Jahr 2010 kletterten die Abfertigungszahlen mit 103 Millionen in den dreistelligen Millionenbereich. Im Jahr 2013 wurden 149 Millionen erreicht und erzielten 2017 den bisherigen Höchstwert von 193 Millionen Fluggästen. Der durchschnittliche jährliche Anstieg des Passagierverkehrs betrug 10,4 Prozent zwischen 2008 und 2017. DHMI prognostiziert, dass die Zahl der Fluggäste, die über türkische Flughäfen abgefertigt werden, im Jahr 2019 bei knapp 230 Millionen liegen wird und bis 2020 in die Region von knapp 240 Millionen Passagiere aufsteigt.

(Hürriyet Daily News)