imago images / Cord

Altmaier verlässt Klinik

30.10.2019 22:21 Uhr

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (SPD) konnte einen Tag nach seinem unglücklichen Sturz in Dortmund das Krankenhaus wieder verlassen. Er erlitt einen Nasenbeinbruch und trug eine Platzwunde, Prellungen und Schürfwunden davon.

Es gehe ihm den Umständen entsprechend gut, er werde noch einige Tage der Genesung benötigen, teilte das Ministerium mit. Wie Regierungssprecher Steffen Seibert sagte, fliegt Altmaier nicht wie geplant am Donnerstag mit Kanzlerin Angela Merkel nach Indien. Altmaier war gestern beim Digitalgipfel in Dortmund beim Abgang von der Bühne gestürzt und verletzt in eine Klinik gebracht worden.

(be/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.