epa/JENS SCHLUETER

Alarmbereitschaft am Stuttgarter Flughafen

20.12.2018 11:00 Uhr

Wer vor dem schmuddeligen Wetter in der Weihnachtszeit entfliehen will, der reist in die Ferne. Wird das Verreisen über den Flughafen Stuttgart nun erschwert? Für den Airport in Baden-Württemberg gibt es eine Alarmbereitschaft. Bei der Sichtung von Videomaterial ist aufgefallen, dass der Flughafen Stuttgart offenbar ausgespäht wird. Als terroristisches Anschlagsziel in der Weihnachtsreisezeit?

Die Bundespolizei hat die Sicherheitsvorkehrungen am Flughafen Stuttgart verschärft. Hintergrund ist der Verdacht, dass Personen versucht haben sollen, die Abläufe am Flughafen auszuspähen, wie ein Sprecher der Bundespolizei sagte.

Am Donnerstagmorgen hieß es, es seien Polizisten mit Maschinenpistolen und Schutzwesten in den Terminals postiert und auf Streife. Die Informationen zu den mutmaßlichen Ausspähversuchen seien noch nicht abschließend bewertet, sagte der Sprecher. Der Flugbetrieb soll durch die Maßnahmen nicht beeinträchtigt sein. Zwischen Mai und Oktober 2018 zählte der Flughafen Stuttgart monatlich stets über eine Million Passagiere.

(ce/dpa)