epa/Neil Hall

Aktivistin besucht erneut Berlin

14.7.2019 14:20 Uhr

Greta Thunberg, die schwedische Klimaaktivistin, kommt erneut nach Berlin. Am kommenden Freitag (19. Juli) werde die 16-Jährige beim Fridays-for-Future-Streik in der Hauptstadt mitmachen, twitterte der Berliner Ableger des weltweiten Klimaprotests am Samstag. Anschließend gehe es weiter nach Luckenwalde in Brandenburg, um die Protestler dort zu unterstützen.

Thunberg war bereits Ende März zu Gast in der Hauptstadt. "Die älteren Generationen haben es nicht geschafft, die größte Krise der Menschheit zu meistern", sagte Thunberg damals in einer kurzen Rede auf Englisch.

Seit Monaten demonstrieren weltweit vor allem Schüler und Studenten freitags, um auf den Klimawandel aufmerksam zu machen. Die Bewegung geht auf eine Protestaktion Thunbergs zurück.

(an/dpa)