imago/epd

AHK feiert 25-jähriges Jubiläum

7.3.2019 12:25 Uhr

Die Deutsch-Türkische Außenhandelskammer in Istanbul (AHK) feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Gründungsjubiläum. Rechtzeitig zu diesem Anlaß hat die AHK ihr Verbindungsbüro in der Hauptstadt Ankara in Dienst gestellt. Auf einer gemeinsamen Veranstaltung der AHK mit der Türkischen Kammer- und Börsenunion TOBB hob Industrie- und Handelsminister Mustafa Varank die Bedeutung der deutsch-türkischen Wirtschaftsbeziehungen hervor. Die AHK spiele bei der Erweiterung des Außenhandels und der Investitionen zwischen den beiden Ländern eine große Rolle. Minister Varank wohnte auch der Einweihungsfeier des neuen Verbindungsbüros bei.

Industrieminister Varank: Außenhandelsvolumen mit Deutschland bei 36 Milliarden Dollar

Das Außenhandelsvolumen der Türkei mit Deutschland habe ein Volumen von 36 Milliarden Dollar erreicht, betonte Varank. Deutschland sei der größte Handelspartner der Türkei. Bei Exporten belege das Land Rang eins, bei Importen Platz drei.

In der Türkei seien mehr als 7.000 deutsche Unternehmen wirtschaftlich aktiv. „Diese Unternehmen verfügen über ein Investitionsvolumen von mehr als 14 Milliarden Dollar und beschäftigen 140.000 Menschen. Die Investitionen erstrecken sich von Dienstleistungen über Energie bis hin zum Einzelhandel“, so der Minister. Das neue Verbindungsbüro der AHK in Ankara werde die bestehenden wirtschaftlichen Beziehungen noch weiter vertiefen und eine stärkere Zusammenarbeit möglich machen.

(ak)