imago images / Christian Spicker

AfD und Linke fordern Neuwahlen

2.6.2019 20:32 Uhr

Inmitten des Chaos um den Nahles-Rücktritt und den Umgang der CDU mit dem Rezo-Videos fordern die Linken und die AfD Neuwahlen. Grüne und FDP hingegen nicht.

"Die ehemals große Koalition bewegt sich im Chaos", sagte Linksfraktionschef Dietmar Bartsch im ZDF. "Ich glaube, eine faire Lösung wäre jetzt, die Wählerinnen und Wähler zu befragen." Auch AfD-Partei- und Fraktionschef Alexander Gauland sagte: "Wir wollen Neuwahlen haben."

Der Grünen-Bundesgeschäftsführer Michael Kellner verwies dagegen darauf, dass sich die Koalitionspartner fürs Weiterregieren entschieden hätten. "Mein Wunsch wäre nur: wenn sie weiter regieren wollen, dann sollen sie bitte auch ordentlich regieren", sagte er. Auch aus der vierten Oppositionspartei FDP kam bisher keine Forderung nach Neuwahlen.

Nahles hatte am Sonntag überraschend ihren Rücktritt als Partei- und Fraktionschefin angekündigt. Die SPD stürzt damit noch tiefer in eine Existenzkrise, die auch die große Koalition ins Wanken bringt. Führende Politiker von Union und SPD haben sich allerdings zur großen Koalition bekannt.

(be/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.