afp

Ägypten: Trauerfeier für Ex-Staatschef Mubarak hat begonnen

26.2.2020 14:13 Uhr

Am Mittwoch hat in Kairo die Trauerfeier für den im Alter von 91 Jahren verstorbenen Ex-Staatschef Husni Mubarak begonnen. Die Regierung ordnete eine dreitägige Staatstrauer an.

In der Al-Muschir-Tantawi-Moschee im Osten der Hauptstadt wurde dem am Dienstag im Alter von 91 Jahren gestorbenen früheren Präsidenten die letzte Ehre erwiesen. Im Anschluss sollte Mubarak in seinem Familiengrab im Kairoer Stadtteil Heliopolis beerdigt werden. Die Trauerfeier fand unter starken Sicherheitsvorkehrungen statt. Mubarak war am Dienstag in einem Militärkrankenhaus in Kairo gestorben.

Gestürzt im Arabischen Frühling

Drei Jahrzehnte lang hatte er Ägypten ab 1981 mit harter Hand regiert. 2011 wurde der langjährige Staatschef während des Arabischen Frühlings gestürzt. Nach seiner Entmachtung sah er sich verschiedenen Strafverfahren ausgesetzt, unter anderem wegen der Tötung von Demonstranten während der Massenproteste. Mubarak verbrachte rund sechs Jahre in Haft, wurde im März 2017 aber in letzter Instanz freigesprochen.

(be/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.