dpa

Adler Mannheim gewinnen Topspiel gegen Fischtown Piguins

2.2.2020 22:53 Uhr

Die Adler Mannheim haben das Spitzenspiel der Deutschen Eishockey Liga bei den Fischtown Piguins aus Bremerhaven gewonnen. In einem packenden Duell siegte der Titelverteidiger bei den Norddeutschen nach Penaltyschießen mit 4:3 (1:0, 0:2, 2:1) und rangiert in der Tabelle mit 87 Punkten weiter auf Platz zwei. Bremerhaven bleibt mit 73 Punkten vorerst auf Rang vier.

Mannheims Nationalspieler Denis Reul hatte die Gäste nach vier Minuten in Führung geschossen. Justin Feser (33. Minute) und Ross Mauermann (39.) drehten im zweiten Drittel die Partie. Nach dem Ausgleich durch David Wolf (49.) und dem 3:2 von Phil Hungerecker (56.) sah alles nach einem Adler-Sieg aus. Doch Miha Verlic brachte die Gastgeber 53 Sekunden vor Schluss in die Verlängerung. Nach einer torlosen Extraspielzeit war Borna Rendulic im Penaltyschießen mit drei erfolgreichen Versuchen der Matchwinner.

Auf Kurs Pre-Playoffs bleiben die Augsburger Panther. Durch das knappe 2:1 (1:0, 0:0, 1:1) gegen die Krefeld Pinguine haben die Fuggerstädter den benötigten zehnten Platz mit 59 Punkten weiter gefestigt. Scott Kosmachuk markierte zwei Minuten vor dem Ende den 2:1-Siegtreffer. Braden Lamp (17.) hatte zuvor Augsburg in Führung gebracht, Phillip Bruggisser (51.) traf zum zwischenzeitlichen 1:1.

(ce/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.