dpa

Adi Hütter hat Angebot bei Werder ausgeschlagen

30.9.2019 22:02 Uhr

Als Trainer Adi Hütter noch die Young Boys Bern trainierte, kam ein Angebot von Werder Bremen - doch damals war es wohl einfach nicht der richtige Zeitpunkt.

Er habe dies getan, "weil es einfach nicht der richtige Zeitpunkt war", erklärte der Österreicher in der Sky-Sendung "Wontorra on Tour". Weiter führte Hütter aus: "Ich hatte mit Frank Baumann ein tolles Gespräch, aber es war für mich nicht der richtige Zeitpunkt, weil ich die Arbeit in Bern einfach auch fertigmachen wollte. Gottseidank habe ich das gemacht, weil Schweizer Meister zu werden als Außenseiter, war schon eine richtig tolle Sache."

Im Sommer 2018 wechselte der 49 Jahre alte Trainer zur Eintracht und erreichte in seiner ersten Spielzeit gleich das Halbfinale der Europa League sowie Rang sieben in der Bundesliga. Am kommenden Sonntag (18.00 Uhr/Sky) trifft Hütter mit den Hessen in der Bundesliga auf Werder Bremen.

(be/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.