23.6.2019 17:52 Uhr

Feurig scharf und unwiderstehlich würzig - Adanakebap ist ein Klassiker des Streetfoods und eines der besten Beispiele für die wunderbare Küche des Südostens der Türkei.

Zutaten:

400 g Hackfleisch

1 sehr fein gewürfelte Zwiebel

1 TL Pfeffer

2 TL Salz

2 TL Pul Biber (getrocknete rote Chiliflocken)

2 TL scharfes Paprikamark (Aci Biber Salcasi, im türkischen Supermarkt)

2 gepresste Knoblauchzehen

1/2 Bund Petersilie

Tomate, rote Zwiebel und Salat zum Garnieren

Lavas-Brot (Alternativ Tortillas) zum Servieren

Zubereitung:

Das Hackfleisch mit den restlichen Zutaten vermengen und mindestens zehn Minuten lang kneten. Je länger die Hack-Mischung geknetet wird, desto feiner wird die Konsistenz der Kebabs. Die fertige Mischung zwei bis drei Stunden im Kühlschrank "marinieren" lassen. Auf gewässerte Holzspieße geben und flache, längliche Kebaps formen. Auf einem Grill von beiden Seiten scharf grillen. Auf Lavas-Brot mit gegrillter Tomate und frischem Salat und in feine Halbmonde geschnittenen roten Zwiebeln servieren.

Afiyet olsun!

(Hürriyet.de Kochteam)