dha

Acht Medaillen für türkische Leichtathleten

13.6.2019 15:13 Uhr

Zwölf Spitzensportler des Nationalkaders haben beim gestrigen Internationalen Leichtathletik Turnier in Zenica/ Bosnien und Herzegowina die Türkei in acht Disziplinen erfolgreich vertreten. Mit 2 Erstplatzierten, 3 Zweitplatzierten sowie 3 Drittplatzierten stiegen sie insgesamt acht Mal aufs Siegerpodest.

Bei den Frauen belegte Emel Sanli Kircin mit einer Zeit von 54.58 Sekunden auf 400 Metern den ersten Rang und knackte zugleich ihre bisherige Bestzeit. Zweite im Ziel war Berfe Sancak mit 55.80 Sekunden im gleichen Lauf.

Die Männer dominierte Kayhan Özer im 100-Meter-Lauf, er siegte mit 10.48 Sekunden und lief zum zweiten Mal in dieser Saison unter 10.50 Sekunden. Dicht gefolgt von Yigitcan Hekimoglu, mit einer Zeit von 10.54 Sekunden, sicherte auch er sich noch einen zweiten Platz auf dem Treppchen.

Persönliche Bestzeiten geknackt

Ayetullah Aslanhan verbesserte seinen persönlichen Rekord um fünf Sekunden und kam im 3.000-Meter-Lauf in 8:12,71 Minuten als Dritter ins Ziel, gleichzeitig wurde Islam Tasci mit 8:27,59 Minuten Fünfter.

Im 100-Meter-Hürdenlauf überquerte Sevval Ayaz in 13.73 Sekunden die Ziellinie als Dritte. Tugce Sahutoglu erreichte 65.09 Meter beim Hammerwurf und belegte Rang 2, ihr Kaderkollege Muammer Demir wurde Dritter im Weitsprung mit 7.35 Metern.

Auch die anderen angereisten türkischen Leichtathleten zeigten sich erfolgreich in Zernica: Yusuf Yalcinkaya Siebter im Diskuswerfen, Nurten Mermer Fünfte im Diskuswurf der Frauen, Emre Dalkiran Vierter im Weitsprung.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.