imago images / Jan Huebner

AC Mailand buhlt weiter um Abwehrass Ozan Kabak

30.10.2020 18:44 Uhr

Der AC Mailand buhlt weiter um Innenverteidiger Ozan Kabak vom FC Schalke 04: Wie die "Gazzetta dello Sport" berichtet, wollen die Rossoneri dem türkischen Nationalspieler in der kommenden Winter-Transferperiode ein neues Vertragsangebot vorlegen.

Bereits im vergangenen Sommer hatte Milan versucht, Kabak zu verpflichten. Damals soll der Transfer an den Finanzen gescheitert sein. Die Italiener boten angeblich 15 Millionen Euro. Schalke will aber für den Abwehrspieler, dessen Vertrag bei den Königsblauen noch bis Sommer 2024 läuft, mindestens 30 Millionen Euro kassieren.

Auch Liverpools Trainer Kloop will Kabak

Mit einer neuen Offerte meint es der AC Mailand wohl tatsächlich ernst. So sollen beim Nations-League-Spiel der türkischen Nationalmannschaft in Russland (1:1) gleich mehrerer Scouts der Mailänder Kabak beobachtete haben. Der 20-Jährige war 90 Minuten im Einsatz und konnte durchaus überzeugen.

Glaubt man den Gerüchten, ist der AC Mailand nicht der einzige Top-Klub, der ein Auge auf Kabak geworfen hat. So soll auch Stadtrivale Inter Mailand Interesse an dem Schalker haben. Zudem berichtete zuletzt die "Bild", dass Trainer Jürgen Klopp den Klubverantwortlichen des FC Liverpool signalisiert hat, dass er Kabak gerne in seiner Mannschaft haben will - gerade jetzt wo Virgil van Dijk länger verletzt ist.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.