imago/Cinema Publishers Collection

97-Jährige Doris Day vermisst ihren Kollegen Rock Hudson

5.4.2019 16:44 Uhr

"Ich hatte so einen Spaß dabei, mit meinem Freund Rock zu arbeiten. Wir haben uns durch die drei gemeinsamen Filme gelacht und blieben sehr gute Freunde. Ich vermisse ihn." Das einstige Leinwand-Traumpaar Doris Day und Rock Hudson waren auch privat gut befreundet. Nicht verwunderlich also, dass der 97-Jährigen ihr ehemaliger Kollege fehlt.

Auch 60 Jahre nach der Premiere des gemeinsamen Erfolgsfilms "Bettgeflüster" denke Doris Day immer noch gerne an die Dreharbeiten mit ihrem Kollegen Rock Hudson zurück, sagte Day in einem ihrer seltenen Interviews dem "Hollywood Reporter". Hudson war 1985 an den Folgen einer HIV-Infektion gestorben.

Day, die seit Jahrzehnten nicht mehr in der Öffentlichkeit auftritt und sich hauptsächlich für ihre Stiftung für Tierschutz einsetzt, war am Mittwoch 97 Jahre alt geworden. "Ich habe gute Freunde zu Besuch und wir feiern die ganze Woche, unterhalten uns bei wunderbaren, ruhigen Abendessen über alte Zeiten."

Day, die vier geschiedene Ehen hinter sich hat, war 1922 als Doris Kappelhoff im US-Bundesstaat Ohio geboren worden, ihre Großeltern waren Einwanderer aus Deutschland.

(sis/dpa)