imago/Zuma Press

89.000 statt 65.000 Sicherheitskräfte für Samstag in Frankreich

6.12.2018 23:00 Uhr

Am Samstag erwartet die französische Regierung bei den Protesten der "Gelbwesten" neue Ausschreitungen und will deshalb 89.000 Sicherheitskräfte einsetzen. Alleine 8000 davon sollen in Paris ihren Dienst verrichten, so Premierminister Édouard Philippe beim TV-Sender TF1.

Zuvor war von 65 000 die Rede gewesen. Es solle in Paris auch etwa ein Dutzend gepanzerter Fahrzeuge der Gendarmerie eingesetzt werden. Am vergangenen Wochenende war in Paris zu schweren Krawallen gekommen, über 400 Menschen waren festgenommen worden.

(be/dpa)