Symbolbild: imago images / Jacob Schröter

80-Jähriger in New York gefasst wegen Mord an Teenagerinnen

11.4.2019 12:22 Uhr

An der Ostküste der USA hat die Polizei in New York fast ein halbes Jahrhundert nach dem gewaltsamen Tod zweier Teenagerinnen einen 80-jährigen Mann festgenommen.

Ihm wird vorgeworfen, im Sommer 1973 die beiden damals 19 Jahre alten Frauen im Ferienort Virginia Beach getötet zu haben, wie US-Medien am Mittwoch berichteten. Eine der Frauen soll er auch vergewaltigt haben.

Die Leichen der Opfer waren damals in einem Ferienhaus entdeckt worden. Trotz ausgiebiger Ermittlungen konnte die Polizei den Mörder nicht ausfindig machen. Inzwischen sei das Ferienhaus abgerissen worden. Heute stehen dort Geschäfte und Hotels.

"Technische Fortschritte" ermöglichten die Festnahme

Die Ermittlungen nahmen im vergangenen Herbst wieder Fahrt auf, weil neue Hinweise ans Licht gekommen waren. Wie die Polizei dem mutmaßlichen Täter auf die Spur kam, sagten die Ermittler nicht. Sie beriefen sich nur auf "technische Fortschritte". Der Mann ist den Berichten zufolge mehrfach wegen Einbruchs und Körperverletzung vorbestraft.

(gi/dpa)