imago images / Westend61

7200 neue Unternehmen im Juli gegründet

24.8.2019 10:01 Uhr

Wie die Union der Kammern und Börsen der Türkei (TOBB) am Freitag verkündete, wurden im Juli in der Türkei insgesamt 7197 neue Unternehmen gegründet. Das ist im Vorjahresvergleich ein Anstieg von 5,9 Prozent und eine Steigerung um 57 Prozent im Vergleich zum Vormonat Juni.

In der gleichen Zeit wurden 1119 Unternehmen geschlossen oder haben Bankrott angemeldet. Das bedeutet einen Anstieg im Jahresvergleich von 56 Prozent und verglichen mit dem Vormonat fast 23 Prozent mehr an Schließungen von Unternehmen.

Iranische und syrische Beteiligung

Bei Unternehmensneugründungen mit ausländischen Partnern waren die Syrer und Iraner ganz weit vorne mit dabei. Von rund 1200 Neu-Firmen verfügen 92 über syrische und 72 über iranische Partner.

Neugründungen dieses Jahr rückläufig

Im Zeitraum von Januar bis Juli wurden in der Türkei insgesamt 47.173 neue Unternehmen gegründet. Das entspricht einem Rückgang von rund 11,09 Prozent. Im gleichen Zeitraum wurden 6632 Unternehmen geschlossen, was 4,8 Prozent mehr ist, als im Vorjahreszeitraum.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.