dha

550 Deutsche auf Zypern in Quarantäne

15.3.2020 17:27 Uhr

Nachdem bei einer 65-jährigen deutschen Touristin am Dienstag im nordzyprischen Famagusta das Coronavirus festgestellt wurde, müssen 550 deutsche Touristen in eine vierzehntägige Quarantäne auf der Insel, bevor sie wieder zurück nach Deutschland dürfen.

Dies habe die deutsche Regierung beschlossen, wie der Vorsitzende des zypriotisch-türkischen Hotelierverbands Dimag Caginer am Sonntag mitteilte. Die deutsche Botschaft im Süden der Insel habe darum gebeten, die 550 Touristen für 14 Tage unter Beobachtung zu halten. Dieser Zeitraum habe bereits am 10. März begonnen und werde am 24. März enden. Danach könnten die Deutschen wieder zurück in die Heimat fliegen.

Drei Coronafälle auf Zypern

Am Dienstag war bekannt worden, dass eine 65-jährige Frau aus Deutschland positiv auf Covid-19 getestet wurde. Sie war der dritte Fall einer Erkrankung auf der Insel, zwei weitere Fälle waren zuvor im griechisch-zypriotischen Teil festgestellt worden.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.