Hürriyet

50 Jahre türkisch-chinesische Beziehungen

25.1.2021 15:01 Uhr

Die Türkei und China feiern 50 Jahre diplomatische Beziehungen und wollen diese weiter vertiefen, sagte der türkische Botschafter in Peking in der letzten Woche.

In einem Interview erklärte Emin Öner die politische, kulturelle und kommerzielle Bedeutung dieser Beziehung und sagte, dass die Corona-Pandemie gezeigt habe, wie wichtig globale Solidarität ist.

Türkei drängt auf chinesischen Markt

China ist eines der Länder, welches einen Impfstoff gegen Covid-19 in die Türkei liefert. Dies habe die bilateralen Beziehungen auf ein neues Niveau gehoben, so der Botschafter.

China werde bis 2035 die größte Volkswirtschaf der Erde, sagte er. Die Türkei werde dann voraussichtlich unter den ersten fünf liegen. Er erinnerte auch an den ersten Zug mit Gütern, der China im Dezember erreichte und erklärte, dass türkische Exporteure bereit seien den chinesischen Markt zu erobern.

Zudem betonte er auch, dass China für den türkischen E-Commerce-Sektor und den Tourismus immer wichtiger werde.

(an)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.