AFP

39-jähriger Autofahrer angeschossen

17.12.2019 17:21 Uhr

In Wegberg in Nordrhein-Westfalen ist ein 39-jähriger Autofahrer mit einer Schusswaffe attackiert worden. Es wurde mindestens ein Schuss auf das Fahrzeug abgegeben und traf den Fahrer. Der Mann wurde in ein Krankenhaus verbracht, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Eine Mordkommission wurde eingerichtet, um die bisher unbekannten Täter dingfest zu machen.

Unbekannte haben im nordrhein-westfälischen Wegberg auf ein Auto gefeuert und den 39-jährigen Fahrer angeschossen. Der von einem Projektil verletzte Mann wurde nach der Tat am frühen Samstagmorgen in ein Krankenhaus gebracht, wie die Staatsanwaltschaft in Mönchengladbach und die Polizei in Aachen am Montag mitteilten. Den Ärzten zufolge schwebte der 39-Jährige jedoch nicht in Lebensgefahr.

Die Hintergründe der Schussabgabe waren nach Angaben der Ermittler zunächst völlig unklar. Die Staatsanwaltschaft nahm Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdelikts auf, bei der Polizei wurde eine Mordkommission eingerichtet. Die Ordnungshüter suchen nun Zeugen des Vorfalls.

(ce/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.