imago images / Aviation-Stock

33,6 Mio. Passagiere auf türkischen Flughäfen

11.4.2020 18:35 Uhr, von Andreas Neubrand

Von Januar bis März reisten rund 33,6 Millionen Passagiere mit dem Flugzeug in die Türkei ein. Das teilte die Flughafenbehörde des Landes am 7. April mit.

Damit ging die Zahl der Passagiere sowohl im Inland, als auch im Ausland gegenüber den Vorjahreszeitraum um 18,8 Prozent zurück, so die staatliche Flughafenbehörde (DHMI) in einer Erklärung.

Erklärbar ist das mit den Flugeinschränkungen bis hin zum fast kompletten Erliegen der Flüge im März durch die sich ausweitende Coronavirus-Pandemie. Ab dem 29. Februar begann die teilstaatliche Fluggesellschaft Turkish Airlines damit, ihren Flugplan zu straffen.

Frachtvolumen lag bei 739.859 Tonnen

Gegenüber dem Vorjahr sank die Zahl der inländischen Passagiere von Januar bis März um 20,9 Prozent auf 19,5 Millionen zurück. 14,1 Millionen Passagiere buchten internationale Flüge, was einem Rückgang von 15,7 Prozent entspricht, meldet die Zeitung Hurriyet Daily News.

Türkische Flughäfen wurden von 376.107 Flugzeugen angeflogen. Im Vorjahreszeitraum waren es noch 424.667 Maschinen.

Das Volumen des Frachtverkehrs in den ersten drei Monaten des Jahres 2020 lag bei 739.859 Tonnen.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.