Symbolbild: imago images / Ritzau Scanpix

29-Jährige bei Ausschreitungen erschossen

19.4.2019 9:23 Uhr

Immer wieder sind seit Jahresbeginn im nordirischen Londonderry Sprengsätze explodiert. Jetzt wurde bei einem "terroristischen Vorfall" eine 29-Jährige erschossen.

Man behandele den Tod der Frau als "terroristischen Vorfall", teilte die Polizei per Twitter mit. Es wurden Mordermittlungen eingeleitet. Vorher hatte die Polizei darüber informiert, dass Brandsätze geschleudert und mehrere Schüsse abgefeuert worden seien. Seit Jahresbeginn sind wiederholt Sprengsätze in Londonderry explodiert, ohne dass dadurch jemand verletzt wurde.

(be/dpa)