DHA

2500 Jahre alter Aphrodite-Tempel in der Türkei entdeckt

3.1.2021 15:12 Uhr

Ein Team türkischer Wissenschaftler und Archäologen entdeckte die Überreste eines 2500 Jahre alten Aphrodite-Tempels auf der Urla-Cesme-Halbinsel im Westen der Türkei. Bei der Untersuchung einer Fläche von 1600 Quadratmetern, die Teile der Stadtteile Urla, Cesme und Seferihisar in Izmir abdeckt, wurden 35 Siedlungen aus der prähistorischen Zeit freigelegt - darunter 16 aus der späten Jungsteinzeit.

Elif Koparal von der Mimar Sinan Universität, die die Ausgrabungen in der Region leitet, sagte, dass ein bedeutendes soziales und wirtschaftliches Netzwerk entdeckt wurde. "Während unserer Untersuchung der Oberfläche entdeckten wir den Aphrodite-Tempel aus dem 6. Jahrhundert v. Chr. und Aphrodite war ein damals verbreiteter Kult. Es ist eine faszinierende und beeindruckende Entdeckung", bemerkte Koparal.

Aphrodite ist eine antike griechische Göttin, die mit Liebe, Schönheit, Vergnügen, Leidenschaft und Zeugung verbunden ist. Koparal bemerkte auch, dass die ersten Spuren des Tempels bereits 2016 entdeckt und der Welt durch einen Zeitschriftenartikel bekannt gegeben wurden. Koparal machte auf die Bedrohung durch illegale Schatzsucher und die Verstädterung der historischen Stätten aufmerksam und sagte, ihr Team habe mit den Einheimischen zusammengearbeitet, um die archäologischen Schätze zu schützen.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.