imago images / Jannis Große

24-Jährige erstochen - 43-Jähriger festgenommen

11.10.2019 10:52 Uhr

Am späten Donnerstagabend ist eine 24-jährige Frau in Frankfurt am Main erstochen worden. Sie erlag im Krankenhaus ihren Verletzungen. Der Mann wurde festgenommen.

Die Frau wurde am späten Donnerstagabend mit mehreren Messerstichen tödlich verletzt, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Ein 43-Jähriger wurde in der Nähe des Tatorts festgenommen. Er hatte sich selbst Schnittverletzungen zugefügt und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Demnach traf das Opfer auf dem Parkplatz eines Supermarkts auf den 43-Jährigen. Beide hätten in der Vergangenheit eine Beziehung gehabt, diese sei jedoch beendet gewesen. Aus bislang ungeklärten Gründen habe der 43-Jährige mit einem Küchenmesser mehrfach auf die fliehende Frau eingestochen. Die 24-Jährige brach auf dem Parkplatz zusammen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Dort erlag sie ihren Verletzungen. Die Polizei ermittelt nun den genauen Tathergang und die Hintergründe.

(be/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.