dpa

23 Barcelona-Ultras festgenommen

25.5.2019 17:48 Uhr

Am Samstagabend (21:00 Uhr/DAZN) will der spanische Meister FC Barcelona sein Double perfekt machen. Dafür treten sie im Pokalfinale gegen den FC Valencia an. Doch schon im Vorfeld sorgten einige Fans für Ärger.

Am Samstagnachmittag ist es in der Innenstadt von Sevilla zu Ausschreitungen gekommen, bei denen fünf Polizisten verletzt wurden. Nach Angaben der spanischen Polizei haben mehrere der katalanischen Ultras gefährliche Gegenstände mitgeführt haben. Nach den Ausschreitungen wurden 23 Barcelona-Ultras festgenommen.

Messis erste PK seit vier Jahren

Im Vorfeld des Pokalfinales am Samstagabend gab Superstar Lionel Messi am Freitag seine erste Pressekonferenz seit vier Jahren. Er sprach dabei nicht nur über das anstehende Copa-del-Rey-Finale, sondern auch über die 0:4-Pleite im Halbfinal-Rückspiel der Champions-League gegen den FC Liverpool. Das sei nach dem 3:0 im Camp Nou im Hinspiel Anfang Mai "ein schwerer Schlag" gewesen, verriet der Fußball-Superstar.

(be/afp/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.