Hürriyet

2021 soll gutes Jahr für Borsa Istanbul werden

5.1.2021 21:33 Uhr

Da im Jahr 2020 rund 700.000 inländische Investoren Konten bei Istanbul.html">Borsa Istanbul (BIST) eröffneten, geht man an der Börse Istanbul von einem erfolgreichen Kalenderjahr 2021 aus. In diesem Jahr sollen weitere 20 Börsengänge stattfinden, so der Leiter der Turkish Capital Markets Association (TSPB), Tevfik Eraslan.

Auf der anderen Seite beliefen sich die Zuflüsse ausländischer Investoren auf den Aktienmarkt und andere türkische Investitionsbereiche auf rund 12 Milliarden Euro. Hier sehen Börsenexperten weiterhin Luft nach oben, sobald die Reformen greifen.

2021 sollen große Firmen an die Börse gehen

"Große Unternehmen werden IPO-Möglichkeiten prüfen, da sowohl Ausländer als auch inländische Investoren ein großes Interesse an der Borsa Istanbul haben", sagte Eraslan: "In den Jahren 2019 und 2020 haben wir Börsengänge relativ kleiner Unternehmen gesehen. 2021 werden große Unternehmen dazu kommen."

Eraslan lobte dabei die neue Wirtschaftspolitik der Türkei und erklärte, dass die Aktien türkischer Unternehmen im Vergleich zu anderen Schwellenländern sehr attraktiv wären. Dies sei ein weiterer Grund, dass Ausländer ihr Geld in der Türkei anlegen werden.

(an)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.