imago images / VI Images

2. Liga Türkei: Elf positive Tests auf Covid-19 bei Erzurumspor

13.5.2020 23:06 Uhr, von Chris Ehrhardt

In rund einem Monat soll der Spielbetrieb in den Fußball-Ligen der Türkei weiterlaufen. Zumindest, wenn es nach dem Wunsch des türkischen Fußballverbands TFF geht. Nun werden breit aufgestellt Tests auf das Coronavirus als Präventions-Maßnahmen durchgeführt. Das Prozedere lief für Erzurumspor, den Tabellenzweiten der 2. Türkischen Liga (1. Lig), nicht gut. Gleich elf Personen erhielten ein positives Testergebnis.

In der Erklärung des Klubs heißt es: "Als Ergebnis des zweiten Tests auf Covid-19, der bei unserem Verein Erzurumspor durchgeführt wurde, waren vier Fußballspieler, ein Mitglied des technischen Teams, ein Mitarbeiter der ersten Mannschaft sowie fünf weitere Klub-Mitarbeiter und damit insgesamt elf Personen positiv auf das Virus getestet worden. Zwölf weitere Menschen aus dem Umfeld mit verdächtigem Status wurden ebenso getestet."

Die Erklärung des Tabellenzweiten ergänzte: "Die Personen wurden an ein Krankenhaus überwiesen, wo die Tests wiederholt werden sollen. Details dazu werden in naher Zukunft vom Verein bekannt gegeben." Damit wird sich der komplette Klub Erzurumspor wohl in Quarantäne begeben müssen, sofern die Testergebnisse bestätigt werden. In Erzurum spielt derzeit der in Hamburg geborene Ex-Kicker vom Kiez-Klub FC St. Pauli, Ömer Hasan Sismanoglu.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.