dha

2. Collosseum

13.2.2021 7:05 Uhr

In Aydıns Landkreis Nazilli wurde eine Entdeckung gemacht, die Welt der Archäologie begeisterte. In der weltberühmten antiken Stadt Mastaura wurde ein 1.800 Jahre altes Amphitheater gefunden. In der antiken Stadt wurde ein ähnliches Kolosseum entdeckt, das angeblich nur in Rom zu finden ist. Während die Ausgrabungen bei der 2.700 Jahre alte antike Stadt weiterhin vorangetrieben, wurde betont, dass das Kolosseum (Die Kampfarena) das einzige in Anatolien bis heute erhalten geblieben ist.

Einzigartige Antike Ruine

Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Archäologischen Abteilung der Universität Adnan Menderes Dr. Sedat Akkurnaz sagte: "Wir haben ein etwa 1.800 Jahre altes Amphitheater entdeckt, das wir Amphitheater-Arena nennen, das in Anatolien und in Griechenland und Ägypten einzigartig ist. Diese ist ein Gladiatorenkampfeinrichtung aus der römischen Kaiserzeit. Es ist ein riesige, erhaltene Anlage mit einem Durchmesser von etwa 100 Metern und einer Höhe von 35-40 Metern. Ein Kolosseum mit Sitztribünen auf allen vier Seiten. In Griechenland, Ägypten oder Anatolien gibt es kein solches Exemplar. "Es ist das am besten erhaltenes Bauwerk das wir im östlichen Mittelmeerraum kennen."

Nach Rom "2. Kolosseum" in Aydin entdeckt.

"Wir haben großes Glück als Aydin"

Abdulbari Yildiz, Direktor des Aydin-Museums 'Wir haben ungefähr 4 Monate lang archäologische Grabungen durchgeführt. In der Türkei sind 3 Amphitheater bekannt. Eines von Antalya, eines davon in Bergama, das dritte ist hier. (Nazilli) Das hier ist einem der seltenen Amphitheater der Welt, der erhalten geblieben ist. Als Stadt Aydin haben wir großes Glück " sagte er. Das Kolosseum diente als Austragungsort zumeist höchst grausamer und brutaler Veranstaltungen, die von Mitgliedern des Kaiserhauses zur Unterhaltung und Belustigung der freien Bewohner Roms und des römischen Reichs ausgerichtet wurden.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.