Symbolbild: epa/Hasan Shirvani

19 Tote bei iranischer Marineübung

11.5.2020 9:57 Uhr

Im Golf von Oman sind bei einer Militärübung der iranischen Marine 19 Menschen getötet und 15 weitere verletzt worden. Das Hilfsschiff "Konarak" sei versehentlich von den eigenen Truppen beschossen worden, teilte das iranische Militär am Montag mit.

Der "Unfall" habe sich am Sonntagnachmittag in den "Gewässern von Dschask und Tschabahar" ereignet.

(an/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.