imago/imagebroker

18 Milliarden Euro Jahresumsatz: Luftverkehr in der Türkei expandiert rasant

13.3.2019 15:10 Uhr

Der Luftverkehr in der Türkei entwickelt sich zu einer festen Größe: Der Jahresumsatz der Branche erreichte in 2018 ein Volumen von 110 Milliarden TL (umgerechnet 17,9 Mrd. €).

Nach Informationen der Zivilen Luftfahrtbehörde (SHGM) befindet sich die Türkei in einer günstigen geographischen Lage, wo 1,5 Milliarden Menschen binnen 4 Stunden das Land auf dem Luftweg erreichen können. Es weise Wachstumsraten auf, die weit über dem Weltdurchschnitt lägen. Während in 2003 gerade mal 3 Milliarden Lira (rund 500 Mio. Euro) umgesetzt wurden, habe man heute das 37-fache erreicht.

Platz 10 beim Passagieraufkommen

Die Türkei belege beim Passagieraufkommen weltweit Rang 10, in Europa inzwischen den beachtlichen Platz vier, so die SHGM. Die Zahl der Flieger habe um 218, die Sitzkapazität um 253 und das Frachtvolumen um 625 Prozent zugelegt. Die Inlands- und Auslandsdestinationen hätten sich auf 374 erhöht.

Während in 2003 die zivilen Luftfahrtgesellschaften über 624 Luftfahrzeuge verfügten, seien heute landesweit 1.404 Flieger im Einsatz, teilte die SHGM ergänzend mit.

(ak/hürriyet)