imago/Viennareport

16-Jährige in Wien ermordet - Polizei fahndet nach 19-jährigem Syrer

13.1.2019 21:31 Uhr, von Chris Ehrhardt

In Wien ist nach einem Partyabend eine 16-Jährige tot aufgefunden worden. Sie wurde unter einem Laubhaufen ganz in der Nähe ihres Elternhauses versteckt und soll nach Medienberichten aus Österreich von ihrer Mutter am Sonntag bei einer Suchmaßnahme gegen kurz vor 10 Uhr tot aufgefunden worden sein.

Der Tatort, der von der Polizei abgeriegelt wurde, soll der Anton-Wodica-Park gewesen sein. Darauf deuteten laut Polizeiberichten aus Österreich die Kampf- und Schleifspuren in diesem Bereich hin. Zudem wies die Leiche des Mädchens nach ersten Berichten Spuren von Gewalteinwirkungen auf.

Fahndung nach dem Tatverdächtigen bisher erfolglos

Ein Sprecher der zuständigen Polizeibehörden erklärte, man würde bereits nach einem Verdächtigen suchen. Beim Tatverdächtigen handelt es sich nach Angaben der Polizei in Niederösterreich um den 19-jährigen Yazan A., ein Asylbewerber aus Syrien und mutmaßlicher Ex-Freund der Getöteten.

Nach dem Verdächtigen wird mit einem Bild gefahndet und die Polizei weist ausdrücklich darauf hin, den mutmaßlichen Täter nicht selbst anzusprechen.


Fahndungsaufruf der Polizei

Wer den mutmaßlichen Täter erkennt, solle sich unverzüglich mit dem Landeskriminalamt in Verbindung setzen.

(dpa/APA )