Hürriyet

14-jähriger Schwimmer aus der Türkei peilt Paralympics 2021 an

14.8.2020 21:53 Uhr

Er ist ohne rechten Arm und linkes Bein geboren worden. Doch anstatt sich seinem Schicksal zu ergeben, hat der 14-jährige Koral Berkin Kutlu aus Istanbul seinen Sinn des Lebens gefunden. Er ist ein leidenschaftlicher Schwimmer geworden und räumt schon jetzt eine Medaille nach der anderen ab.

"Bislang habe ich 100 Medaillen gewonnen, 50 davon für den ersten Platz", sagt der Youngster, der sechs Mal die Woche intensiv trainiert und bereits bei den Erwachsenen Wettkämpfe gewonnen hat. Für das kommende Jahr hat sich Kutlu ein hohes Ziel gesteckt. "Ich will zu den Paralympics. Dafür bereite ich mich schon jetzt vor. Dort will ich meine Leistungen auf ein neues Level heben."

"Alles ist möglich"

Kutlu sei zwar noch jung, aber für sein Alter sehr erfahren, sagt Mehmet Fatih Kurt, der den Teenager trainiert. "Koral ist ein Athlet mit einem unglaublichen Willen. Er hängt sich jeden Tag im Training voll rein und setzt die Dinge sofort um, die ich ihm sage", erklärt der Coach. Auch die Weltmeisterschaft im nächsten Jahr sei ein erklärtes Ziel. "Macht er so weiter, ist alles möglich."

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.