Hürriyet

13-jährige Türkin an renommierter Ballett-Akademie angenommen

12.9.2019 14:27 Uhr

Die 13-jährige Selen Gür begeisterte ihre Trainer während ihres einwöchigen Sommertrainings in der renommierten Ballettakademie "Academie Princesse Grace" in Monaco so sehr, dass sie dem jungen Talent ein sofortiges volles Stipendium anboten.

Damit setzte sich die Ballerina gegen 10.000 weitere Bewerber durch und ist die erste Türkin überhaupt, die ihre Ballettkünste in Monaco perfektionieren darf.

"Vor Freude geweint"

"Ich habe vor Freude geweint", so Gür. "Ballett ist einfach unbeschreiblich schön. Und ich tanze aus Liebe, nicht aus Zwang. Seit ich angenommen wurde, fühle ich mich wie etwas Besonderes", verriet Gür. "Ich fühle mich geehrt, dass sie mich als würdig sehen. Mein Land hier zu repräsentieren, erfüllt mich mit Stolz."

Bevor es für Selen Gür nach Monaco ging, war sie am angesehenen Dokuy Eylül Universitäts-Konservatorium. Sie ist eine von sieben neuen Kadetten an der Ballettakademie und wurde aus über 10.000 Bewerbern ausgewählt. Wie eine Trainerin von der jungen Ballerina unterstreicht: "Die Akademie bringt Künstler hervor, nicht Studenten. Und Schüler wie Selen brauchen Möglichkeiten".

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.