imago images / Rüdiger Wölk

​Wie startet die Türkische Lira in den Tag – 24. März 2020

24.3.2020 9:56 Uhr

Die Zahl der vom Coronavirus infizierten Personen in der Türkei hält sich Mitteilung des türkischen Gesundheitsministers Fahrettin Koca auf einem gleichbleibenden Level. Das scheint der Landeswährung Luft zu geben und sie dahingehend abzusichern, nicht noch weiter abzusinken. Nach einem eher "harten Wochenstart" am Montag sieht es so aus, als würde es die Türkische Lira am Dienstag, 24. März 2020, schaffen, den Level des Vortages annähernd zu halten.

Der Devisenhandel auf den asiatischen Märkten eröffnete für die Türkische Lira recht stabil. Der Eröffnungskurs stand zu Tages- und Handelsbeginn bei 7,0480 TRY für den EUR. Danach sah die Lira moderate Abwärtsbewegungen, die man in der vergangenen Woche jedoch schon weit dramatischer erlebt hatte. Den Tiefstand erreicht die türkische Landeswährung Lira mit 7,0849 TL zum Euro. Aktuell wird ein Kurs von 7.0620 Lira für den Euro notiert, was nah am Eröffnungskurs liegt.

Besser sieht es nach den teils heftigen Verlusten der letzten Tage beim Wechselkurs der Lira zum US-Dollar aus. Da wurden zum Tagesstart 6,5596 TRY für den USD notiert. Nachdem am gestrigen Dienstag ein 52-Wochen-Tiefstand von 6,6088 Lira für den Greenback zu Buche stand, ein moderater Anfang. Als Tages-Tiefstand wird ein Wechselkurs von 6,5650 TL für den Dollar ausgeworfen und aktuell zeigt die Kurve sogar nach unten. 6.5200 Lira müssen zum jetzigen Stand für einen US-Dollar bezahlt werden.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.