imago images / ZUMA Press

​Wie startet die Türkische Lira in den Tag – 10. April 2020

10.4.2020 11:43 Uhr

Experten werden sich am Gründonnerstag über die starke Performance der Türkischen Lira (TRY, TL) verwundert die Augen gerieben haben. Mitten in der Corona-Krise mit täglich zunehmenden Infektions- und Todeszahlen in der Türkei startete die Landeswährung plötzlich durch. Beim Wechselkurs zum Euro (EUR) marschierte die Lira in die Nähe der 7,25 TL und beim Greenback (USD) stand die Lira in der Nähe von 6,63 TL. Das regulierte sich allerdings zum Tagesstart am Karfreitag, 10. April, wieder nach unten.

Der Handelstag am Karfreitag eröffnete für die Türkische Lira knapp unter der Marke von 7,30 TRY zum EUR und damit waren Großteile der Vortagsgewinne schon aufgebraucht. Über den Morgen verteilt schwankte die Lira zwischen 7,2820 TL und 7,3398 TL für einen Euro. Das 52-Wochen-Tief von 7,3913 TL ist derzeit jedenfalls auf Distanz und damit auch die kritische Marke von 7,40 TL für den Euro. Aktuell notiert die Türkische Lira mit 7.3398 TL für den Euro.

Der Wechselkurs zum US-Dollar wurde am Gründonnerstag richtig durchgeschüttelt. Doch am Abend verzeichnete der Greenback Zugewinne und konnte die Verluste zur türkischen Landeswährung annähernd egalisieren. So eröffnete der Handelstag für den USD und die TRY mit 6,6775 TRY für den USD. Die bisherige Spanne an Tagesbewegungen liegt zwischen 6,6665 TL und 6,7092 TL für den Greenback. Auch hier ist man vom 52-Wochen-Tief von 6,7943 TL, das am 08. April 2020 geschrieben wurde, komfortabel entfernt. Auch die Marke von 6,80 ist damit vorerst in sicherer Entfernung. Aktuell notiert die Lira mit 6,7017 TL für den Dollar.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.