imago images / Dean Pictures

​Wie startet die Türkische Lira in den Tag – 08. Mai 2020

8.5.2020 11:08 Uhr

Am Donnerstag hatte die Bankenaufsicht der Türkei eingegriffen und wollte die Türkische Lira (TRY, TL) gegenüber Euro (EUR) und US-Dollar (USD) schützen. Zu dem Zwecke wurden drei ausländische Großbanken vom Lirahandel ausgeschlossen. Danach erholte sich die Landeswährung der Türkei am Donnerstag und stabilisierte sich am Freitag zumindest vorläufig auf dem Niveau des Vortages. Wie nachhaltig die Taktik zur Kurskontrolle sein wird, erweist sich dann, wenn türkische Unternehmen FX bekommen müssen, um mit dem Greenback Kredite zu bedienen oder wenn der Staat Anleihen auf der Basis vom Dollar verkaufen will.

Nach dem Fall der Türkischen Lira auf das 52-Wochen-Tief von 7,8446 TRY für den EUR am frühen Donnerstag verbesserte sich die Lage zum Handelsschluss auf 7,7150 TRY für den EUR. Eröffnet wurde am Freitag zum Wochenschluss mit 7,7077 TL für den Euro. Im frühen Handelsverlauf verbesserte sich die türkische Landeswährung und sank auch wieder. Elf Kurus wurden bisher als Bewegungsfenster markiert – der Kurs lag zwischen 7,6653 TL und 7,7725 TL für den Euro. Aktuell werden 7.6962 Lira für den Euro fällig.

Was den Handel Türkische Lira zum US-Dollar angeht, zeichnete sich ein identisches Bild ab. Dem Allzeit-Tief von 7,2692 TRY für den USD folgte die Phase der Entspannung. Dem Schlusskurs von Donnerstag von 7,1254 TL für den Dollar folgte der Startkurs von 7,1153 Lira für den Greenback. Die Handelsspanne am Freitag lag zum Wochenschluss der ersten Maiwoche zwischen 7,0726 TRY und 7,1689 TRY für den USD. Aktuell muss man an den Devisenmärkten 7.1086 Lira für einen Dollar bezahlen.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.