imago images / imagebroker

​Wie startet die Türkische Lira in den Tag – 06. April 2020

6.4.2020 10:01 Uhr

Für die Türkische Lira (TRY, TL) müsste es in der zweiten Aprilwoche von 06. April bis zum 10. April darum gehen, gegenüber dem Euro (EUR) und dem US-Dollar (USD) verlorenes Terrain aufzuholen. Doch das sieht zum Wochenstart am Montag nicht gut aus, denn der Trend zeigt zur Eröffnung der Devisenmärkte wieder nach unten. Ob das im Tagesverlauf besser wird, bleibt abzuwarten. Aber die erweiterten Export-Kennzahlen gerade im Automotive-Bereich, der im März um fast 29 Prozent abgefallen ist, wie das Handelsministerium veröffentlichte, lassen wenig Gutes erahnen.

Im Devisenhandel eröffnete die Türkische Lira den Tag gegenüber dem Euro mit einem Wechselkurs von 7,2762 TRY für den EUR. Weit verbessern konnte sich die türkische Landeswährung nicht, sondern es ging zielstrebig weiter nach unten. Der Tagesmittelwert liegt zur frühen Stunde bei einem Kurs von kurz oberhalb der Marke von 7,30 TL für den Euro. Der Tiefstand wurde mit 7,3154 TRY für einen EUR gehandelt. Aktuell steht die Lira bei 7,3002 TL für einen Euro.

Auch beim Greenback gibt es wenig Grund zur Freude am Wochenanfang. Der Handelstag an den Devisenmärkten eröffnete mit einem Wechselkurs von 6,7313 TRY für den USD. Danach tanzte das Paar TRY/USD in recht engen Bahnen in Richtung 52-Wochen-Tiefstand, der auch mit einem Kurs von 6,7567 TL für den Dollar erreicht wurde. Aktuell hat sich die Lira zum Greenback bei 6,7510 TL für den USD einsortiert.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.