imago images / sepp spiegl

​Wie startet die Lira in den Tag – 18. März 2020

18.3.2020 13:14 Uhr

Die türkische Zentralbank hatte am Dienstag den Leitzins um einen Prozentpunkt abgesenkt, um dem Kursverfall der Türkischen Lira entgegenzuwirken. Dadurch erholte sich der Wechselkurs besonders zum Euro etwas. Doch der Mittwoch, 17. März 2020, startete eher durchwachsen für die Währung der Türkei. Zwar ist der Fall gebremst, aber nach einer Erholungsphase am Dienstag bewegt sich die Lira wieder auf einen Wechselkurs von 7,10 TL für den Euro zu.

Den Eurohandel startet die Türkische Lira am 18. März 2020 mit einem Eröffnungskurs von 7,0521 TL für den Euro. Damit zeigte man sich massiv verbessert, nachdem zuvor Wechselkurse von über 7,20 TRY auf den Euro zu zahlen waren, was ein neues 52-Wochen-Tief im Handel zum Euro abbildete. Den Tagestiefstand verzeichnen wir bei 7,1100 TL. Aktuell hat sich die Lira bei 7,0781 TRY für den Euro einsortiert.

Der Wechselkurs zum US-Dollar eröffnete am Mittwoch auf den asiatischen Devisenmärkten mit 6,4008 TL zum USD. Auch hier war eine Entlastung zum Tiefstand am Dienstag von 6,4941 TRY zum Dollar sichtbar, der auch das 52-Wochen-Tief bedeutete. Am späteren Morgen zog der Weg der Lira jedoch wieder leicht nach unten, um einen Tagestiefstand bisher von 6,4584 TL zu erreichen. Aktuell wird die Lira zum Dollar mit 6,4520 TRY gehandelt.

(Ce/Hürriyet.de)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.