imago images / Dean Pictures

​Wie performt die türkische Lira – 27. Juli 2020

27.7.2020 15:01 Uhr

Die türkische Lira hat in der letzten Handelswoche im Juli ihre Talfahrt gegenüber dem Euro (EUR) fortgesetzt. Es wurde am Montag mit 8,05 TRY für den EUR ein historischer Tiefstand erreicht. Weitaus stabiler zeigte sich die Landeswährung der Türkei gegenüber dem US-Dollar (USD). Da schafft man es, seit Mai ein nahezu identisches Niveau zum Greenback zu halten.

Die türkische Lira machte gegenüber dem Euro zum Handelsauftakt am Montag da weiter, wo sie in der letzten Woche aufgehört hatte. Bereits der Eröffnungskurs von 7,9819 TRY ließ wenig Gutes ahnen, nachdem die Lira gegenüber dem EUR zum Ende der Woche mit 7,9738 TRY für den EUR abschloss. Der gesamte Tagesverlauf am Montag zeigte deutlich nach unten und mit 8,0577 TL für den Euro wurde ein historischer Tiefstand erzielt. Aktuell zahlt man für einen Euro 8,0551 TL

Entspannter sieht es beim US-Dollar aus. Der Kurs zum Greenback bewegt sich – wenn überhaupt – nur minimal. Da rund 64 Prozent der türkischen Auslandsschulden – staatlich und bei der privaten Wirtschaft – in Dollar notiert sind, ist das die primäre Ankerwährung. Eröffnet wurde der Tag mit 6,8476 TRY für den USD, nachdem der freitägliche Schlusskurs bei 6,8463 TRY für den USD lag. Über den Tag bewegte sich die Landeswährung der Türkei zwischen 6,8432 TL und 6,8542 TL für den US-Dollar. Aktuell steht die Lira bei 6,8502 TRY für den USD.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.