imago images / photothek

​Wie performt die türkische Lira – 24. August 2020

24.8.2020 13:53 Uhr

Die türkische Lira (TRY, TL) konnte sich am Donnerstag und auch am Freitagvormittag letzter Woche stark gegenüber Euro (EUR) und US-Dollar (USD) positionieren. Als Grund dafür wurde die Ankündigung "guter Nachrichten" durch die Regierung vermutet, welche eine neue Ära einläuten würden. Präsident Recep Tayyip Erdogan verkündete sodann einen Erdgasfund im Schwarzen Meer. Danach jedoch gaben die Devisenmärkte wieder nach und das setzt sich auch zum Wochenbeginn am Montag fort. Beim Greenback gab die Landeswährung der Türkei bis zum Mittag rund 0,7 Prozent nach, beim Euro circa ein Prozent.

Die türkische Lira eröffnete den Handel zum Euro am frühen Montag nach dem Wochenende mit einem Kurs von 8,6511 TRY zum EUR. Die Landeswährung der Türkei konnte sich dann kurz verbessern, notierte als Bestwert 8,6116 TRY für den EUR und fiel danach ab bis auf 8,7273 TL für den Euro. Damit liegt der Kurs noch rund zehn Kurus vom historischen Tiefstand 8,8236 TL für den EUR vom 18. August 2020 entfernt. Aktuell sind für einen Euro 8,7261 Lira zu zahlen und die Tendenz zeigt weiter nach unten.

Beim US-Dollar zeichnete sich für die türkische Lira der gleiche Kursverlauf wie beim Euro ab. Der Greenback notierte mit 7,3330 TRY für den USD und damit schwächer als zum Handelsschluss am Freitag vor dem Wochenende, als er noch bei 7,3196 TL für den Dollar gelegen hatte. Es gab im frühen Handel eine kurze Kursstärkung auf 7,3053 TRY für den USA und danach ging es abwärts bis auf 7,3699 Lira für den US-Dollar. Damit nähert sich die türkische Landeswährung dem historischen Tiefstand von 7,4002 TL für den Greenback, der wie beim Euro am 18. August 2020 erreicht wurde. Aktuell müssen für einen US-Dollar 7,3688 Lira gezahlt werden.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.