imago images / Gerhard Leber

​Wie performt die türkische Lira – 17. August 2020

17.8.2020 10:55 Uhr

Momentan scheint es kein effizientes Mittel für die türkische Lira (TRY, TL) zu geben, den Wertverfall gegenüber den Ankerwährungen Euro (EUR) und US-Dollar (USD) einzubremsen. Auch zum Start der dritten Woche im August setzte die Landeswährung der Türkei ihre Talfahrt fort. Gegenüber Euro und Greenback wurden mit 7,40 TRY für den USD und 8,77 TRY für den EUR neue historische Tiefstände an den Devisenmärkten notiert.

Am Montag eröffnete die türkische Lira den Handel zum Euro mit 8,7277 TRY für den EUR und lag damit geringfügig unter dem Schlusskurs von 8,7219 TL für den Euro. Eine Kursverbesserung gab es nur im Minimalrahmen von 8,7248 Lira für einen Euro. Danach ging es nach unten und mit 8,7694 TRY für den EUR wurde am Vormittag das bisherige Tagestief notiert, das auch gleichzeitig einen neuen Allzeit-Tiefstand bedeutete. Aktuell wird die türkische Lira mit 8,7469 TL für den EUR gehandelt.

Beim US-Dollar zeichnete sich für die türkische Lira am 17. August 2020 ein identischer Weg wie beim Euro ab. Eröffnet wurde der Tageshandel mit einem Kurs beim Greenback von 7,3692 TRY für den USD, der damit geringfügig unter dem Schlusskurs vor dem Wochenende von 7,3677 TL für den Dollar lag. Es trat auch beim US-Dollar eine minimale Kursverbesserung auf 7,3645 TRY für den USD ein, bevor der Tagestiefstand mit 7,3980 TL für einen Dollar erreicht wurde – wie beim Euro ein neuer historischer Tiefstand. Aktuell steht der Kurs bei 7,3944 Lira für den Dollar.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.